randomtainment

randomtainment

Böllerverbot, Vorsätze & ohne Zucker

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Frohes Neues! Noch alle Finger dran oder weggesprengt? Alex, Jens und André fragen sich: Was spricht gegen ein Böllerverbot? Warum brauchen wir den Jahreswechsel für gute Vorsätze? Was passiert, wenn wir auf Zucker verzichten?

Als Patron hört ihr unsere neuen Folgen exklusiv immer einige Tage früher. Unterstützt uns: patreon.com/randomtainment


Kommentare

creativ-chaot.cc
by creativ-chaot.cc on 06. Januar 2020
Danke für euren tollen podcast. Zum Thema WDR und meine Oma ist eine Umweltsau. Der Podcast Lage der Nation hat recherchiert und herausgefunden, dass dieses Lied in der Satireshow WDR deluxe gelaufen war. Es war eigentlich gedacht, übertriebene Klimaschützer zu verballhornen und machten dies an einer fiktiven Denunziationshotlinie fest. Auf dieser sollte man Leute, wie in dem Beispiel die Oma melden können. Als Wartemusik wurde dann dieses Lied gespielt. Umso schlimmer ist, dass der Intendant Buhrow noch nicht einmal in der Lage war, eine richtige Einordnung zu treffen und auf diesen Sachverhalt hinzuweisen. Er hätte die Shitstorms somit locker ad absurdum führen können, ohne sich eine solche Blöße zu geben und ein öffentlich -rechtliches "Bollwerk der Demokratie" wie einen großen Tanker in Seenot zu manövrieren. Wie hat meine Oma immer gesagt? Nicht immer sofort reagieren, einen kühlen Kopf bewahren, alles genau überdenken und zuerst einmal eine Nacht darüber schlafen. Das hätte dem Herrn Buhrow auch gut getan... oder hat er sich vielleicht selbst angegriffen gefühlt? Ich freue mich auf weitere Folgen. Liebe Grüße Jakob
creativ-chaot.cc
by creativ-chaot.cc on 06. Januar 2020
Danke für euren tollen podcast. Zum Thema WDR und meine Oma ist eine Umweltsau. Der Podcast Lage der Nation hat recherchiert und herausgefunden, dass dieses Lied in der Satireshow WDR deluxe gelaufen war. Es war eigentlich gedacht, übertriebene Klimaschützer zu verballhornen und machten dies an einer fiktiven Denunziationshotlinie fest. Auf dieser sollte man Leute, wie in dem Beispiel die Oma melden können. Als Wartemusik wurde dann dieses Lied gespielt. Umso schlimmer ist, dass der Intendant Buhrow noch nicht einmal in der Lage war, eine richtige Einordnung zu treffen und auf diesen Sachverhalt hinzuweisen. Er hätte die Shitstorms somit locker ad absurdum führen können, ohne sich eine solche Blöße zu geben und ein öffentlich -rechtliches "Bollwerk der Demokratie" wie einen großen Tanker in Seenot zu manövrieren. Wie hat meine Oma immer gesagt? Nicht immer sofort reagieren, einen kühlen Kopf bewahren, alles genau überdenken und zuerst einmal eine Nacht darüber schlafen. Das hätte dem Herrn Buhrow auch gut getan... oder hat er sich vielleicht selbst angegriffen gefühlt? Ich freue mich auf weitere Folgen. Liebe Grüße Jakob

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.